CitrinSolar Grüne Anleihe 2024/2029

8 % Festzins pro Jahr sichern und Teil der Energiewende werden

Profitieren Sie von der Stärke eines führenden Komplettsystemanbieters für effiziente Energielösungen: CitrinSolar baut einen zweiten Unternehmensstandort zur Erweiterung der Produktionskapazitäten für Wärmespeicher sowie zur Errichtung eines modernen Logistik- und Dienstleistungszentrums. Eine Chance für Anleger, um am Wachstum eines zukunftsträchtigen Energiemarktes zu partizipieren.

Bewährte Expertise seit 2002
Patentierte Technologielösungen
Starkes Umsatzwachstum
Nachhaltig, innovativ und zukunftssicher

Liebe Anleger/innen,

seit unserer Gründung im Jahr 2002 ist CitrinSolar im nachhaltigen Energiesektor tätig. Wir haben seitdem über 50.000 Solarthermie- und Photovoltaikanlagen entwickelt und hergestellt.

Unser Ziel ist es, einen gewichtigen Teil zur Energiewende, vor allem für den Bereich Wärmetechnologie beizutragen und uns als deutscher Produzent für intelligente Wärmespeicher im DACH-Raum zu etablieren.

Unsere einzigartige Positionierung im Wärmesektor ist nicht nur aus Umweltgründen sinnvoll, sondern auch wirtschaftlich.

Im Zuge der Wärmewende bleibt der Wärmesektor hinter den Erwartungen zurück. In Deutschland entfallen zwar 52 % des Endenergieverbrauchs auf den Wärmesektor, jedoch stammen lediglich etwa 15 % davon aus erneuerbaren Energien.

CitrinSolar geht über die traditionellen Ansätze hinaus, um die Energiewende zu beschleunigen. Unsere "intelligenten" Wärmespeicher können durch ein innovatives Energiemanagement gesteuert werden, das in enger Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Ingolstadt entwickelt und patentiert wurde. Diese Speicher tragen zu einer Steigerung der Energieeffizienz und zur Reduzierung von CO2-Emissionen bei.

Unser neues Werk in Langenpreising ermöglicht es uns, den steigenden Bedarf in diesem aufstrebenden Markt zu decken. Wir planen, unsere Produktionskapazitäten zu verdreifachen, um eine noch größere Anzahl von Kunden zu bedienen.

Wir sind stolz darauf, einen entscheidenden Beitrag zur Energiewende zu leisten.

Unterstützen Sie uns, indem Sie in die CitrinSolar Grüne Anleihe investieren. Wir bieten Privatanlegern eine attraktive Rendite von 8 % mit der Möglichkeit, in ein breit aufgestelltes und nachhaltiges Unternehmen zu investieren.

Christian Götz, Geschäftsführer CitrinSolar GmbH

CitrinSolar Grüne Anleihe 2024/2029
Volumen:
30 Mio. €
Mindestanlage:
1.000,00 €
Verzinsung:
8 %
Laufzeit:
6 Jahre
Zinszahlung:
Jährlich
imug rating
Rahmenwerk im Einklang mit den ICMA Green Bond Principles (GBP) 2021
Börsenlisting
Notierungsaufnahme im Freiverkehr einer deutschen Börse nach Beendigung des öffentlichen Angebotes
Umsatzwachstum

Anhaltendes Wachstum seit 2018

Das durchschnittliche jährliche Umsatzwachstum der CitrinSolar von 2018 bis 2022 beträgt 36 % mit einem Gesamtumsatz von 38,4 Mio. € in 2022. Im Geschäftsjahr 2022 erzielte die CitrinSolar-Gruppe etwa 48 % ihres Umsatzes im Bereich Wärmespeicher, rund 36 % im Segment Solarthermiekollektoren, sowie ca. 14 % mit Photovoltaikanlagen.

Marktpotenzial

Warum steigt der Bedarf an Komplettlösungen?

CitrinSolar geht davon aus, dass sich der Markt für Komplettlösungen von Solarthermie- und Photovoltaikanlagen sowie Wärmespeicher sehr stark entwickeln wird. Neben dem klassischen Strom- und Heizungssektor werden die Sektoren Verkehr und Mobilität immer stärker auf Strom als Energieträger bauen müssen, um Elektrofahrzeuge und strombetriebene Fahrräder zu nutzen. Nach Ansicht von CitrinSolar ist dies wichtig, damit die Verkehrswende umgesetzt werden kann. Insofern werden nach Einschätzung von CitrinSolar Photovoltaikanlagen und intelligente Energiemanager immer wichtiger. Nach Recherchen von CitrinSolar vervielfacht sich allein der Bedarf für Photovoltaik, Solarthermie und Wärmepumpenanlagen wie folgt:

Wärmespeicher

Wärmespeicher treiben Umsätze auf Rekordniveau

Der Wärmespeichermarkt befindet sich in einer beispiellosen Wachstumsphase. Aktuelle Daten des BEVS (Bundesverband Energiespeicher Systeme e.V.) untermauern dies eindrücklich. Enormes Wachstum im Haushaltssegment: Der Umsatz im Marktsegment Wärmespeicher für Haushalte ist von 2021 bis 2023 um beeindruckende 135 % auf ein Umsatzvolumen von 7,3 Milliarden Euro gestiegen. Wachstum im Großwärmespeicher-Segment: Es gibt ein signifikantes Wachstum von 215 % im gleichen Zeitraum im Bereich der Großwärmespeicher, dem noch jungen Segment der Systeminfrastruktur. Treiber der Nachfrage: Die gestiegenen Energiepreise und das wachsende Bedürfnis nach Autarkie und Versorgungssicherheit. Internationales Potenzial: Während der deutsche Markt bereits ein beeindruckendes Wachstum zeigt, wird in naher Zukunft auch ein signifikantes Wachstum im Ausland erwartet. Deutsche Energiespeichersysteme, insbesondere "Made in Germany", werden international hoch geschätzt und genießen einen exzellenten Ruf.

Energiewende

CitrinSolar Wärmespeicher machen den Unterschied

Vom Einfamilienhaus bis zur Mega-Anlage, CitrinSolar kann den Marktbedarf an Wärmespeichern von 200 – 100.000 l bedienen. Die CitrinSolar Wärmespeicher sind für alle Wärmeerzeuger wie fossile Energieträger, Nah-/Fernwärme, Wärmepumpe, Solarthermie, PV, BHKW, Brennstoffzelle u. v. m. flexibel einsetzbar. Eigene, patentierte Systeme werden stetig weiterentwickelt, sodass durch intelligentes Energiemanagement im Inneren dieser Speicher die Nutzung für effizientes Heizen und die Warmwasserbereitung optimiert wird. Diese Wärmemanagement-Systeme tragen zu einer hohen Energieeinsparung und CO2-Reduktion bei.

Mittelverwendung

Investition in die Zukunft:
Der neue Unternehmensstandort in Langenpreising

CitrinSolar verwendet das Wachstumskapital der CitrinSolar Grünen Anleihe für die Erweiterung der Produktionskapazitäten für Wärmespeicher sowie zur Errichtung eines modernen Logistik- und Dienstleistungszentrums auf einem zweiten Unternehmensstandort in Langenpreising bei München mit einer Fläche von 25.000 qm. 

Um bestehende Nachfragen und gleichzeitig neue Kundengruppen wie große Gewerbetreibende, Stadtwerke und Kommunen bedienen zu können, sollen im neuen Werk in Langenpreising erweiterte Kapazitäten aufgebaut werden. Es ist geplant, die Produktionskapazitäten der Wärmespeicher, mit einem Volumen von 200 bis 100.000 Litern, um das Dreifache, auf bis zu 60.000 Stück pro Jahr, zu erhöhen.

Rating & Nachhaltigkeit

Die ESG-Ratingagentur imug bestätigt, dass das Rahmenwerk der Grünen Anleihe der CitrinSolar im Einklang mit den „Green Bond Principles 2021“ (GBP 2021) der „International Capital Market Association“ (ICMA) steht. Die dadurch finanzierten Projekte in den Bereichen „umweltfreundliche Gebäude“, „Erneuerbare Energien“ und „Energieeffizienz“ werden außerdem voraussichtlich einen Beitrag zu Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (UN SDGs) leisten. Insbesondere auf die Ziele 7 „Bezahlbare und saubere Energie“, 9 „Industrie, Innovation und Infrastruktur“ und das Ziel 11 „Nachhaltige Städte und Gemeinden“.

Investment Highlights

6 Gründe, warum Ihr Geld gut angelegt ist

Patentierte Technologielösungen
CitrinSolar nutzt fortschrittliche Forschung und Hochschulressourcen für marktführende Produktentwicklungen.
Qualität aus Eigenproduktion
Vollständige Kontrolle über Produktion und Lieferkette garantiert höchste Standards und Kundenzufriedenheit.
Profitables Wachstum
CitrinSolar beweist ein profitables Geschäftsmodell in schnell wachsenden nationalen und internationalen Märkten.
Starke und stabile Partnerschaften
Verlässliche Vertriebsnetzwerke mit OEMs und Fachhandel bieten Sicherheit und fördern kontinuierliches Wachstum.
Breite Marktabdeckung und Vielfalt
Umfassende Präsenz in B2B und B2C mit einem breiten Spektrum an Dienstleistungen und Produkten.
Grüne Anleihe
Die Mittel werden gemäß den ICMA Green Bond Principles 2021 nachhaltig eingesetzt und durch eine unabhängige Second-Party-Opinion der Nachhaltigkeits-Ratingagentur imug überwacht.
Innovativ & Nachhaltig

Energiewende mit System

Positive Energie. Für Strom, Wärme und Mobilität - Alles aus einer Hand. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt die CitrinSolar GmbH durch Fördermittel bei der Entwicklung neuartiger und innovativer Technologien mit dem Ziel, die Energiewende zu beschleunigen und den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Das Credo „Positive Energie“ wird als wichtiger Aspekt des langfristigen wirtschaftlichen Erfolgs für die Firma gesehen, indem das Engagement und die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefördert und ein Kundenstamm aufgebaut wird, der das Unternehmen als innovativ und verantwortungsbewusst wahrnimmt.

Bildunterschrift: v.l. Gabriele Maraß (Finanzen), Christian Götz (Geschäftsführer), Dr. Hermann Riess (stellvertretender Geschäftsführer, Betriebsleiter), Hanns Koller (Beirat)
Investitionsprozess

In drei einfachen Schritten zur Investition

1
Online-Antragstellung
Klicken Sie auf “Jetzt investieren”, geben Sie die gewünschte Stückzahl oder den Anlagebetrag, Ihre persönlichen Daten sowie Depotdaten ein.
2
Eingangsbestätigung & Zahlung
Nach Ihrer Antragstellung folgt sofort eine E-Mail-Bestätigung. Überweisen Sie anschließend den festgelegten Betrag innerhalb von fünf Bankarbeitstagen.
3
Zuteilung & Übertragung der Anleihen
Sobald Ihre Zahlung eingegangen ist, erfolgt die Zuteilung und Übertragung der Anleihen in Ihr persönliches Wertpapierdepot.
Über die Anleihe
Eckdaten der CitrinSolar Grüne Anleihe 2024/2029
8 %
Festzins p. a.
6 Jahre
Laufzeit
1.000,00 €
Mindestanlage
Art der Kapitalanlage
Inhaber-Teilschuldverschreibung
Volumen
Bis 30 Mio. €
ISIN / WKN
DE000A351YM2/ A351YM
Verzinsung
Indikativ 8 % p. a., Zinserhöhung auf 8,5 % bei Nichteinhaltung von
Nachhaltigkeitsanforderungen, entsprechend den
Anleihebedingungen
Ausgabepreis
100 %
Zinszahlung
Jährlich
Laufzeit
6 Jahre: 01.01.2024 – 31.12.2029
Mindestanlage
1.000,00 €
Angebotsfrist
Maximal 12 Monate nach Billigung
Rückzahlung
100 % des Nennwerts, 31.12.2029
Börsenlisting
Notierungsaufnahme im Freiverkehr einer deutschen Börse
nach Beendigung des öffentlichen Angebotes
Dokumentation
Öffentliches Angebot
imug rating
Rahmenwerk ist vollständig im Einklang mit den
ICMA Green Bond Principles (GBP) 2021
Prospekt
CSSF (Luxemburg) gebilligter Wertpapierprospekt
mit Notifizierung durch die BaFin (Deutschland)
und FMA (Österreich)

FAQs

Was ist ein Depot und warum brauche ich das zum Zeichnen der CitrinSolar Anleihe?

Ein Depot bei einer Bank ist ein notwendiges Konto, das speziell für die Aufbewahrung und Verwaltung von Wertpapieren und Finanzinstrumenten wie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs (Exchange Traded Funds) eingerichtet wird. Hier finden Sie einen umfassenden Depotvergleich: verivox

Was sind die Eckdaten der CitrinSolar Grüne Anleihe 2024/2029?

Die „Grüne Anleihe“, auch „Green Bond“ genannt, der CitrinSolar GmbH ist ein festverzinsliches Wertpapier mit einem Zielvolumen in Höhe von 30 Mio. Euro. Die Anleihe hat eine Laufzeit von 6 Jahren mit einem Kupon von 8 % p. a. Dieser Zins wird jeweils am 01.01. des Jahres bzw. mit Rückzahlung ausbezahlt. Nach Ende der Laufzeit wird die Anleihe am 31.12.2029 zu ihrem Nennbetrag (100 %) zuzüglich aufgelaufener und noch nicht gezahlter Zinsen an den Inhaber der Anleihe zurückgezahlt.

Was bedeutet „Grüne Anleihe“ oder „Green Bond“ ?

Die Emittentin erfüllt die Anforderungen der ICMA Green Bond Principles, indem der Emissionserlös ausschließlich für umweltfreundliche und nachhaltige Projekte verwendet werden darf. Das Vorgehen wurde von der Nachhaltigkeits-Ratingagentur imug rating GmbH durch ein unabhängiges Gutachten (Second Party Opinion) geprüft und die Übereinstimmung mit den ICMA-Green Bond Principles 2021 bestätigt.

Wofür soll der Emissionsertrag verwendet werden?

CitrinSolar verwendet den Nettoemissionsertrag um das neue Betriebsgelände mit Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum, Produktionsbereich zur Herstellung von Klein-, Groß- und Sonderspeichern und Logistikzentrum in Langenpreising mit einer Fläche von 25.000 m² zu errichten. Die geplante Produktionsanlage basiert auf dem steigenden Bedarf an Wärmespeichern in Verbindung mit dem zukünftigen Marktpotenzial für Speichergrößen von 200 bis 100.000 Litern und der damit verbundenen, geplanten Verdreifachung der Produktionskapazitäten auf bis zu 60.000 Speicher pro Jahr.

Was ist der Stückzins?

Die jährliche Zinszahlung i.H.v. 8 % p. a. erfolgt erstmalig am 01.01.2025. Kauft der Anleger zwischen dem 01.01.2024 - der erstmaligen Begebung der Anleihe - und dem 31.12.2024 wird der sogenannte Stückzins fällig. Den bezahlt der Anleger für den Zeitraum zwischen dem Zinsbeginn der Anleihe und dem ersten Zinszahlungstermin. Stückzinsen fallen in Höhe des Zinssatzes an und zwar aufgrund der Tatsache, dass auch diejenigen Anleger, die ab dem 01.01.2024 Schuldverschreibungen erwerben, Zinsen jeweils ab dem 01.01. (einschließlich) bzw. ab dem letzten Zinstag erhalten.

Gibt es eine Mindestzeichnungsgröße?

Der Nennbetrag der Anleihe beträgt 1.000 Euro. Somit können Anleger 1.000 Euro oder ein beliebiges Vielfaches davon erwerben. Es gibt darüber hinaus keine festgelegten Tranchen für das Angebot und  keine Mindest- oder Höchstbeiträge für Zeichnungsangebote.Anleger können somit Zeichnungsangebote in jeglicher Höhe entsprechend einem Vielfachen des Nennbetrags, beginnend ab dem Nennbetrag, abgeben.